JeKits

 

Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ 

  

ist ein kulturelles Bildungsprogramm in der Grundschule für das Land NRW.

 

JeKits hat drei alternative Schwerpunkte:

 

Instrumente, Tanzen oder Singen.

 

und ist zum Schuljahr 2015/16 als landesweites Nachfolgeprogramm von „Jedem Kind ein Instrument“ (kurz JeKi) gestartet.

 

An der Schopenhauer-Grundschule  wird das JeKits-Programm in Kooperation mit der Musikschule durchgeführt.

 

Die Schopenhauer-Grundschule hat sich für den JeKits-Schwerpunkt „Instrumente“ entschieden.

 

Das bedeutet:

  • ·        Im 1. Schuljahr haben alle Kinder einmal pro Woche eine JeKits-Stunde im Klassenverband. Hier lernen die Kinder verschiedene Instrumente kennen. Die Stunden werden von einem Musikschullehrer (Herr Haupt) gestaltet, auch eine Grundschullehrkraft ist dabei.

  • ·        Im 2. Schuljahr erlernen die Kinder ein Instrument in einer Kleingruppe. Außerdem nehmen sie an einem Orchester teil. Dieses wird von zwei Musikschullehrern geleitet (Herr Haupt, Frau Depenbrock). Hier spielen alle Instrumentengruppen gemeinsam. JeKits 2 beinhaltet also zwei Termine pro Woche: den Instrumentalunterricht und das Orchester.

  • ·        Im 3. Schuljahr findet kein Unterricht im Rahmen von JeKits statt. Für interessierte Schüler wird die Musikschule aber Vorschläge für einen weiteren Instrumentalunterricht ausarbeiten.

 

Einige unserer „großen“ Schüler nehmen noch an dem Vorgängerprogramm „Jeki“ teil. Sie haben auch im dritten und vierten Schuljahr noch Instrumentalunterricht und Ensemble im Rahmen des Jeki-Programms.

Dieses läuft aber im Schuljahr 2017/2018 aus.

 

Ansprechpartnerin für JeKits-Fragen an der Schopenhauer-Grundschule ist Frau Rogall.

Interessante Informationen auch unter:  www.jekits.de